Social Trading Broker Vergleich

Elemente aus sozialen Medien treffen auf moderne Handelsplattformen an der Börse.An die Stelle der Empfehlung des persönlichen Bankberaters oder Analysten aus der Börsenzeitung tritt eine Community aus unterschiedlichen Tradern. Jeder der sich für einen Börsenexperten hält und Spaß am interaktiven Austausch hat, kann seine Strategie innerhalb der Community auf der zugehörigen Plattform veröffentlichen. Welcher der Anbieter die besten Konditionen bietet sehen Sie in unserem Social Trading Vergleich.

Stand: Oktober 2017

Schnelle und sichere Einzahlungen
Transparente Kosten
Einfacher Start und persönlicher Service
 
Schnelle Auszahlungen
Niedrige Spreads
Keine Rollover-Gebühren
Keine Kommissionen
Keine Interessenkonflikte
Transparente Preisgestaltung
Hohe Sicherheit
24h Support

Risikohinweis: Es können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen.

Beschreibung

Eine völlig Art des Handelns an den Börsen ist in den letzten Jahren entstanden. Das Internet mit den sozialen Medien und innovativen Handelsplattformen hat darauf sehr starken Einfluss genommen.  Beim Austausch von Strategien kann jeder Trade transparent nachvollzogen werden. Wer an den Trader und seine Handelsstrategie glaubt, kann seine Käufe und Verkäufe im eigenen Portfolio 1:1 kopieren. Das Prinzip ist ebenso simpel wie zeitgemäß und trifft den Nerv vieler Anleger. Vor allem Anfänger, die mit Derivaten handeln wollen, stehen vor zwei großen Herausforderungen. Zum einen fehlt ihnen die nötige Erfahrung und das Wissen zu den Bewegungen an den Märkten. Zudem ist es sehr zeitintensiv, wenn man sich ernsthaft mit Instrumenten wie CFDs oder Optionsscheinen spekulieren will.

Wie bei Twitter haben erfolgreiche Trader viele Follower, die sich regelmäßig über vollzogene Aktionen am Markt informieren wollen. Sie versprechen sich am Gewinn und dem Fachwissen ihrer Vorbilder zu partizieren. Beide Gruppen können voneinander profitieren. Erfahrene Anleger suchen nach Anhängern sowie der Möglichkeit Geld mit ihrem Wissen zu verdienen. Auf der anderen Seite sind Anleger, die nach Orientierung suchen. Die Kommunikation und der Austausch untereinander haben eine große Bedeutung beim sozialen Traden.

stock-exchange-1222518_640Diese Gruppen finden im Internet über Portale zusammen. Der einfachste Weg sieht dabei so aus, dass die Follower die Trades ihres ausgewählten Signalgebers nachvollziehen. Dies geschieht ganz unverbindlich und zeitlich verzögert. Entsprechend ist diese Taktik mit Tücken versehen. Eine andere Variante ist das automatisierte Kopieren einer erfolgsversprechenden Strategie. Dabei muss der Follower die Käufe und Verkäufe nicht mehr selber tätigen, sondern er ist komplett an den Signalgeber seiner Wahl gekoppelt. Für absolute Top-Trader werden mitunter eigene Zertifikate aufgelegt, welche ein Portfolio abbilden. Diese können an der Börse erworben werden und damit ist der Follower direkt an der Performance des Portfolios beteiligt. Anstelle von Einzelwerten hat er das Zertifikat in seinem Portfolio gekauft.

Portale für Social Trading

money-718614_640Die Zahl der Portale, welche Social Trading anbieten, wächst ständig an. Gemeinsam im Netzwerk Erfolg zu haben, diesen Grundsatz eint alle Portale. Allerdings gibt es Unterschiede in Bezug auf die handelbaren Finanzinstrumente, die Mindestanlagen, den Gebühren, die Möglichkeit ein Demokonto einzurichten und nicht zuletzt auf den Austausch unter den Nutzern. Ein weiterer Punkt für die Auswahl ist der Sitz des Anbieters und ob er von einer Aufsichtsbehörde reguliert wird. Reine Technologieanbieter, die mit Partnern kooperieren, unterliegen nicht der Pflicht einer Regulierung. Wenn das Portal nur die Technik zur Verfügung stellt, aber nicht die Einzahlungen verwaltet, dann ist die Frage einer Regulierung nicht so wichtig. Nimmt der Betreiber als Broker allerdings selber die Einzahlungen seiner Nutzer entgegen, hat die Frage des Sitzes und einer Regulierung große Bedeutung. Wenn es zu Streitigkeiten kommen sollte, ist der Sitz auf einer Insel in der Südsee für die Trader ungünstig.

Die Wahl des passenden Anbieters ist wichtig, um langfristig erfolgreich mit der Hilfe von Profis aus der Community an den Börsen agieren zu können. In Deutschland gehören Portale wie eToro, easy forex und Tradeo zu den Marktführern. Es gibt noch weitere, die um die Gunst deutscher Anleger buhlen.

Diese Plattformen unterscheiden sich auch nach den Finanzinstrumenten, die im Fokus stehen. Diese Portale gehören zu den Vorreitern in dem Sektoren und bieten Anlegern ein breites Angebot. Zudem verfügen sie über viele Nutzer, was für die Kommunikation und den Austausch untereinander wichtig ist.

Tipps für nachhaltigen Erfolg

money-1508447_640Grundsätzlich gelten die Regeln jeder Geldanlage: eine höhere Rendite ist mit einem höheren Risiko verbunden und eine breite Streuung der Anlage zur Diversifikation vermindert das eingegangene Risiko wieder. Der Anleger bzw. Follower sollte sich gründlich informieren, wessen Strategie gut zur eigenen Risikomentalität passt. Die Transparenz ist bei dieser Form der Geldanlage sehr hoch, der Vorteil sollte im Sinne des Anlegers genutzt werden.

Bei der neuen Form des Tradings ist das komplette Spektrum des Börsenhandels abdeckbar. Einsteiger sollten sich im Klaren darüber sein, welches Risiko sie eingehen wollen und wie ihre bevorzugte Handelsstrategie aussieht. Einfach den besten Trader im Ranking auszuwählen ist zu kurz gedacht. Da viele Signalgeber eine spekulative Strategie verfolgen, gibt es entsprechend viele Wechsel auf den Toppositionen. Daher ist es wichtig den langfristiges Erfolg eines Signalgebers zu analysieren. Grundkenntnisse zu den Kapitalmärkten und deren Funktionsweise sind daher absolut wünschenswert. Es empfiehlt sich gerade für Anfänger ein Start mit einem Demokonto, welches die meisten Plattformen anbieten. Das ist kostenfrei und ohne Risiko. Zudem werden Onlineseminare angeboten, um sich der neuen Anlageform zu nähern und Wissen aufzubauen.

Social Trading bietet jedermann die Möglichkeit zu traden, auch ohne Erfahrung. Wer allerdings seine eigene Strategie bevorzugt sollte sich die CFD Erfahrungen, die Forex Trading Erfahrungen, sowie den binäre Optionen Test durchlesen und für sich selbst bewerten welches dieser verschiedenen Tradingformen am besten zu einem passt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,94 von 5)
Loading...