Möbel Finanzierung – Neue Möbel günstig finanzieren!

Wer sich neue Möbel kaufen möchte, muss mit hohen Kosten rechnen. Früher wurden nur neue Möbel gekauft, wenn man den benötigten Betrag angespart hat, in der heutigen Zeit ist dies nicht mehr nötig, denn man kann eine Möbel Finanzierung in Anspruch nehmen. Eine Finanzierung ist mittlerweile in fast allen Bereichen möglich. Eine Möbel Finanzierung ist jedoch sehr beliebt, denn so hat man die Möglichkeit eine komplette Wohnungseinrichtung sofort zu erwerben oder man kann sich ein teures Designmöbelstück gönnen, auch wenn man es nicht sofort bezahlen kann. Mit einer Möbel Finanzierung ist es möglich sich neue Möbel anzuschaffen, ohne deswegen einen finanziellen Engpass befürchten zu müssen.

Nahezu jedes Möbelhaus bietet eine entsprechende Finanzierung an, da stetig mehr Verbraucher die Kaufsumme in Raten zahlen wollen. Kunden haben daher die freie Auswahl welches Möbelhaus sie wählen wollen, wenn sie auf eine Finanzierung angewiesen sind. Die Anzahl an Möbelhäusern ist groß, bei denen ein Ratenkauf möglich ist. Man kann die Wahl also anhand der angebotenen Möbel und Preise treffen und nicht anhand der Möglichkeit eine Möbel Finanzierung in Anspruch zu nehmen. Bei einer Finanzierung ist es vorteilhaft, dass man die benötigten Möbel sofort erwerben kann, ohne warten zu müssen, bis man die notwendige Summe angespart hat. Soll die Finanzierung keine spürbare finanzielle Belastung darstellen, dann kann man sich für eine Rückzahlung in kleinen Raten entscheiden, dies beinhaltet, dass man eine lange Laufzeit wählen muss.

Nimmt man die Finanzierung in einem Möbelhaus in Anspruch, dann ist es meist so, dass bis zu einer bestimmten Kaufsumme ein Nachweis über ein Arbeitsverhältnis und Einkommen nötig ist. Bis zu einem Warenwert von ca. 3.000 bis 5.000 Euro reicht es in der Regel aus seine EC-Karte und seinen Personalausweis vorzulegen. Die Möbel Finanzierung wird dann durch die Partnerbank des Möbelhauses abgewickelt. Diese Art der Finanzierung birgt jedoch zwei Nachteile, denn man kann bei einer Finanzierung nicht als Barzahler auftreten und hat somit eine schlechtere Chance hohe Rabatte auszuhandeln. Oft sind spezielle Vergünstigungen und Rabatte möglich, wenn man die Möbel sofort und bar bezahlen kann. Bei einer Finanzierung sind je nach Anbieter keine oder nur geringe Vergünstigungen möglich.

Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass man bei einer Finanzierung über das Möbelhaus keine Anbieter und Konditionen vergleichen kann, da der Ratenkauf durch die Partnerbank des Möbelhauses ermöglicht wird. So ist es nicht möglich Kosten einzusparen, indem man einen Kredit mit niedrigeren Zinsen wählt. Möchte man demnach die Auswahl haben und will man Konditionen vergleichen, dann sollte man einen klassischen Ratenkredit für die Finanzierung seiner neuen Möbel nutzen. So ist es nicht nur möglich Kreditangebote zu vergleichen und so einen besonders günstigen Kredit auszuwählen, man kann beim Händler auch als Barzahler auftreten und sich so satte Rabatte und Vergünstigungen sichern. Sehr günstige Kreditangebote sind z.B. auf der Webseite http://kredit-store24.de/ zu finden.

Doch auch wenn man seine neuen Möbel nicht bei einem Händler vor Ort, sondern online kaufen möchte, hat man die Möglichkeit eine entsprechende Finanzierung zu nutzen. Viele Webseiten haben sich auf den Verkauf von Möbeln aller Art spezialisiert, zudem kann man auch bei den großen Versandhäusern nicht nur Möbel erwerben, sondern auch eine Finanzierung in Anspruch nehmen. Der Kauf von Möbeln ist online sehr einfach, alle gewünschten Möbelstücke kommen in den virtuellen Warenkorb, wenn man zum Bezahlvorgang kommt, hat man meist die Auswahl zwischen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten, wie dem Kauf auf Rechnung, dem Lastschriftverfahren oder Bezahlung mit Kreditkarte. Immer mehr Anbieter ermöglichen ihren Kunden auch einen Ratenkauf. Der Kunde kann dann entscheiden in wie vielen Raten er den Kauf bezahlen möchte, in der Regel sind Raten von drei bis 72 Monaten wählbar. Ob Zinsen für die Möbel Finanzierung anfallen und wie hoch diese sind hängt vom Anbieter ab, oft gibt es jedoch Null-Prozent-Finanzierungen, entweder ab einer bestimmten Summe oder für einen festgelegten Aktionszeitraum. Möchte man eine Möbel Finanzierung in Anspruch nehmen, dann wird wie bei andern Kreditarten auch eine ausreichende Bonität vorausgesetzt.

Veröffentlicht in Allgemein