Vestle – Erfahrungen und Test

Vestle (früher bekannt als iForex) bietet eine der modernsten Trading-Apps. Diese wurde dank 20-jähriger Erfahrung und mit Hilfe von Kundenfeedback entwickelt und stets weiter verbessert. Download: iOS, Android. Ausserdem ist der Handel über eine Webplattform möglich.

Trading

Vestle bietet 24/7 online trading mit geringen Spreads und Hebel bis zu 30:1. Dank Gestensteuerung wird das handeln simpel und schnell. Es wird der CFD-Handel auf die gängigsten 600 Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs und sogar auch Kryptowährungen angeboten. Die App bieten aktuellste News zu den persönlich relevanten Themen. Sie gibt Übersicht über die Cash-Bestände, offene Positionen, Margin und alle vergangenen Transaktionen. Das Beste ist jedoch, dass sich die App nach seinen persönlichen Vorzügen anpassen lässt. Vestle bietet voreingestellte Werkzeuge für verschiedene Tradertypen an. So macht es den Einstieg einfacher ohne gleich über- oder unterfordert zu sein.

Der Handel funktioniert ganz einfach. Man entscheidet welchen Basiswert man handelt möchte. Danach den Betrag und in welche Richtung man spekulieren möchte (Kauf oder Verkauf). Es werden  auch die beliebten Stop-Loss und Take-Profit Auftragsarten angeboten. Die Tradingplattform gibt immer in Echtzeit über Gewinn und Verlust Auskunft. Es stehen diverse Werkzeuge zur Verfügung zur Chartanalyse.

Sicherheit und Regulierung

Vestle gehört zur zyprischen iCFD Gruppe, welche nach europäischen Recht reguliert und von der KPMG geprüft wird. Ausserdem wendet der langjährig bestehende Broker die MiFid-Regeln an. Auch dank der bestehenden guten Reputation kann man für Vestle eine hohe Sicherheit aussprechen.

Vestle schützt auch den Trader vor sicher selber. Die App bietet nämlich einen Schutz gegen Negatives Eigenkapital an.  Somit ist eine Überschuldung ausgeschlossen. Dies kann nämlich beim CFD-Handel passieren. Ausserdem ist es bei 90% der CFD-Händels so, dass nach einem Jahr der Kontostand wieder bei 0 ist. (Zum Artikel)

Support und Kundenservice

Bei Problem oder Fragen steht einem jederzeit ein Live-Support zur Verfügung. Dies via Chatfunktion und in 8 Sprachen.

Ausserdem und sehr interessant,  bietet Vestle kostenlose Schulungen an, welche die Kunden schult und ihnen beibringt, wie die gängigsten Fehler vermieden werden und welche Strategien erfolgreich angewendet werden können. Grundlagenschulungen sind immer Verfügbar. Ausserdem finden regelmässig Live-Schulungen mit einem persönlichen Betreuer statt. Dies hebt Vestle von den meisten Anbietern ab.

 

Kontoeröffnung und Ablauf

Die Kontoeröffnung geschieht Online und dauert nur wenige Minuten. Man gibt seine persönlichen Angaben an und uploaded einen Identitätsnachweis sowie ein Nachweis des Wohnsitzes. Die Nutzung der Testversion steht jedem sofort zur Verfügung. Nach der Einzahlung auf dem Konto kann mit dem Trading direkt losgelegt werden.

Falls einmal dringend Geld benötigt wird, kann das unkompliziert und schnell via der App abgewickelt werden.

Vorteile

  • State-of-the-art Trading App
  • Hohe Sicherheit
  • EU-Reguliert

Nachteile

  • „geringe“ Hebel 30:1

Fazit

Kurz zusammengefasst: Vestle bietet eine Topmoderne und günstige 24 Stunden Tradingplattform für CFDs an. Dank Schutzmechanismen und Schulungen können die Risiken reduziert werden. Ausserdem ist alles EU Regulationskonform und vertrauensvoll. Schaut euch das Demokonto an und eröffnet anschliessend das Konto online.

 

Features und Details
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 Euro
Min. Handelssumme 0 Euro
Assets Wertpapiere, Aktien, Rohstoffe, Währungspaare, Indizes, Kryptos
Bonus
Reguliert von CySec
Plattform eigene Plattform
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, uvm.
Support Chat, Email, Telefon

 

 

Veröffentlicht in Allgemein

Moderner Aktienhandel heute

Der ein oder anderer unter uns mag sie schon einmal gesehen haben: Alte Aktieninhaberurkunden aus dem vorherigen Jahrhundert. Oftmals mit schönen Verzierungen und in alter Schrift versehen, mag einem die Vorstellung, tatsächlich einen Teil eines Unternehmens zu besitzen und dieses Recht auch verbrieft in seinen eigenen Händen halten zu können, äußerst romantisch vorkommen. Der heutiger Aktienhandel hingegen läuft vollständig recht „unromantisch“ und vollständig digital ab – man erwirbt entweder über die Hausbank und einen anderen Anbieter seine entsprechenden Aktienanteile und diese werden „digital“ im Depot der Bank geführt. Vorbei die Zeiten, in denen man echtes Papier sein Eigen nennen konnte. Doch kann dieser klassische Aktienhandel mithilfe eines Depots in der heutigen Zeit wirklich noch als „zeitgemäß“ bezeichnet werden?

 

Eine immer mehr sich etablierende Art und Weise, Aktienhandel zu betreiben, stellt der Aktienhandel in Form von CFDs, zu Deutsch Differenzkontrakte, dar. Ursprünglich als Investment-Möglichkeit zur „Umgehung“ der in England bei jeder Aktientransaktion anfallenden sogenannten „Stempelsteuer“ entstanden, gehören CFDs heutzutage zu jeder professionellen Portfolio-Struktur. Gerade ein Anbieter zeichnet sich hier durch seine langjährige Erfahrung im Aktienhandel aus: Vestle. Ehemals aus der etablierten iFOREX-Gruppe hervorgegangen, bietet die von zyprischen Börsenaufsichtsbehörde zugelassene Plattform die besondere Möglichkeit, Währungen, Rohstoffe, Indizes und im Besonderen Aktien zu handeln, ohne sie tatsächlich besitzen zu müssen. Im Gegensatz zum tatsächlichen Besitz setzt man bei Vestle auf die eigentliche Kursentwicklung und handelt short (man „verkauft) oder long (man „kauft“).

Was die eigentliche Faszination beim Aktienhandel auf Vestle ausmacht, ist die Möglichkeit, von der sogenannten „Hebelwirkung“ zu profitieren. Während man beim klassischen Aktienkauf bei einem Guthaben von 500 EURO auch nur Aktien im Werte von 500 EURO für sein Depot erwerben kann (wobei in der Regel der tatsächliche Kaufbetrag davon abweicht, da sowohl Hausbank als auch Broker eine Gebühr verlangen), können unter Nutzung eines Hebeleffektes (auch Leverage-Effekt genannt) viel größere Geschäfte abgeschlossen werden: Bei einem Hebel von 5:1 beispielsweise für eine Summe von 2.500 EURO.

 

Doch was Vestle von vielen anderen Plattformen im Positiven abhebt, ist nicht nur die Möglichkeit, mehr als 600 unterschiedliche Finanzinstrumente handeln zu können, sondern die gleichnamige und dazugehörige Trading-App: Vestle. In Ergänzung zur eigenen Web-Handelsplattform Fxnet kommt der Aktienhandel mit der Vestle App einer kleinen Revolution ähnlich. Aktienkäufe können effizient und ohne jegliche zeitliche Verzögerung mithilfe einer einfachen Eingabemaske auf dem Smartphone (Android wie iOS) eingegangen werden, während man gleichzeitig – ganz nach dem Gusto des modernen Smartphone-Nutzers – seine Kontrakte mit einer einfachen Swipe-Geste schließen kann.

Sie haben jederzeit Ihr tatsächliches Guthaben, Ihre Marge sowie das Eigenkapital im Blick und können problemlos auf Wirtschaftskalender und aktuelle Marktnachrichten zugreifen.

 

Wer nun immer noch glaubt, Differenzkontrakte seien eine Nische, sollte doch kurz einen Blick auf die Liste der beliebtesten Aktien-CFDs auf Vestle werfen – dort finden sich klangvolle Namen wie Alphabet (Google), Amazon, Apple, Banco Santander (eine weltweit agierende spanische Bank), Cisco (eines der führenden weltweiten Unternehmen im Bereich der Telekommunikation oder viele andere ein…  Es wird also Zeit, sich dem spannenden Kapitel des CFD-Aktienhandels zu widmen und sich unverbindlich über die Chancen und Risiken, die der CFD-Aktienhandel auf der Vestle-Plattform bietet, zu informieren.

Veröffentlicht in Allgemein

iFOREX – Eine moderne und vertrauenswürdige Handelsplattform

Wer die Wahl hat, hat die Qual – dieses Sprichwort hat nicht nur bei den alltäglichen Dingen seine Berechtigung, sondern auch bei den (scheinbar) komplexeren Dingen des Lebens, zu denen auch der Devisenmarkt gezählt wird…. doch ist das zutreffend?

 

Der Ruf, nur etwas für „wahre Kenner“ bzw. echte Anlegerspezialisten zu sein, ist sicherlich auf die zumeist zögerliche Haltung einiger Bankmitarbeiter zurückzuführen, die, aus ihrer eigenen Unkenntnis oder aus Zeitbeschränkungen heraus, davor zurückschrecken, den interessierten Anleger über diesen Markt zu beraten. Diese Lücke zu füllen, ist eines der Ziel der innovativen Handelsplattform iFOREX.

 

iFOREX ist ein seit über 20 Jahren am Markt agierendes Unternehmen, welches nicht nur auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblickt, sondern sich dem Ziel verschrieben hat, eine kundenorientierte Plattform zu sein: Detaillierte und transparente Marktinformationen gehen hier Hand in Hand mit einer einfach zu bedienenden Handelsplattform einher, die nicht nur per Browser, sondern gerade auch per Android- und iOS-App zu nutzen ist.

 

Mit iFOREX ist es Ihnen möglich, marktaktuelle Daten zu Devisen, Rohstoffen, Indizes, Aktien und ETFs schnell und zuverlässig per Browser oder App abzurufen und eigene Schlüsselsignale zu setzen, sodass Sie Trends oder Marktsignale entdecken, noch bevor Ihre Mitkonkurrenten reagiert haben. Egal, ob Sie die webbasierte Plattform oder die Smartphone-App nutzen: Mit iFOREX platzieren Sie Ihre Trades schnell und unkompliziert und überwachen diese problemlos dauerhaft. Ergänzt wird dieses Angebot durch marktnahe Analysen ausgewiesener Experten, welche Ihnen bei der Auswertung der Fundamentaldaten sowie der technischen Analysen helfen. Doch wie finde ich als Devisen-Newbie den richtigen Einstieg in die Welt der Devisen?

Was iFOREX von anderen Handelsplattformen wirklich auszeichnet, sind seine hervorragend strukturierten Schulungsmaterialien. Zu diesen gehören einerseits umfangreiche Ressourcen und der Zugriff auf eine Begriff-Enzyklopädie und anderseits interaktiv erstellte Erklär-Videos und Tutorials. Diese sind in zwei Gruppen sortiert, für Anfänger sowie Fortgeschrittene, und behandeln auf kurzweilige Art und Weise das Einmaleins des Devisenhandels. Begrifflichkeiten wie Pips, Währungspaare allgemein sowie die Frage, was sich überhaupt hinter den magischen Worten short und long handeln verbirgt, werden anschaulich dargestellt, sodass man später auf die umfangreichen, ebenfalls durch iFOREX bereitgestellte E-Books im PDF-Format mit einem Hintergrundwissen zugreifen kann, ohne sich verloren zu fühlen.

 

Natürlich birgt der Handel am Devisenmarkt neben den Chancen auch Risiken. Während sich hier viele andere Plattformen auf die reinen Pflichtangaben verlassen – die möglichst auch nur im Kleingedruckten zu finden sind –, geht iFOREX diese Frage in einem separaten Video offensiv an. Wenn Sie iFOREX nutzen, greifen Sie auf moderne und vertrauenswürdige Handelsplattform zu. Sie haben Zugriff auf individuelle Trading Charts, in denen Sie bis zu 40 individuelle Indikatoren setzen können, bei gleichzeitigem Zugriff auf unterschiedliche Zeitrahmen – und das sogar von Ihrem Smartphone aus.

 

Natürlich kann keine Handelsplattform der Welt Ihnen Gewinne garantieren (und man sollte auch stets die Finger von Plattformen lassen, die ähnliches suggerieren). Aber sie muss professionelle Werkzeuge bereitstellen. Die detaillierten Schulungsunterlagen, die professionelle Aufbereitung der Marktdaten sowie die beiden Handelszugänge (webbasiert sowie Smartphone-App) sprechen aber eine deutliche Sprache: iFOREX gehört definitiv zu den besten Anbietern auf dem Markt.

Veröffentlicht in Allgemein

Wohin entwickelt sich der Euro – Mit Forex FX am Ball bleiben

Seit nun schon einem Jahr geht es mit dem Euro gegenüber dem Dollar nur bergauf. Am 01. Februar 2018 wurde ein Euro zu einem Gegenwert von 1,25 US Dollar gehandelt. Das stellte gleichzeitig ein neues Drei- Jahres-Hoch dar. Aktuell werden immer noch über 1,22 UD Dollar für einen Euro gemessen. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum bewegte man sich noch um die 1,06 US Dollar, also für den Devisenmarkt  um Welten darunter.

 

Hohe Volatilität im Markt ist gut für Devisenhändler

Wo es mit den Kursen in näherer Zukunft hingeht, weiss natürlich niemand so ganz genau. Nicht wenige Experten sehen jedoch eine klare strukturelle Stärke des Euro, da sie für den Euroraum insgesamt die besseren Wachstumsprognosen voraussehen. Die Inflationsängste im Euroraum sind aktuell immer noch sehr gering. Eine kurzfristige Trendwende bei der Nullzinspolitik der EZB steht für die kurze Frist auch nicht unbedingt zu erwarten.

 

Andere wiederum meinen, dass der US Dollar aktuell etwas schwächelt, weil aufgrund ansteigender Zinsen ein geringerer Konsum-Level in den USA erwartet wird. Wie auch immer. Derzeit ist in jedem Fall eine Menge Volatilität und noch mehr Liquidität im Markt. Das sind gute Rahmenbedingungen für Devisenhändler. Mit den entsprechenden Forex-Kontrakten können auch Privatanleger von den täglichen Kursschwankungen profitieren.

 

Einen guten Forex-Broker finden

Um am Forex-Handel teilzunehmen, benötigen Privatanleger einen Online-Broker der ihnen einen bequemen Zugang zum Forex-Handel bietet. Allein aus Sicherheitsgründen, aber auch aus steuerlicher Sicht sollten Anleger nur Online-Broker wählen, die auch einen Sitz innerhalb der EU haben und damit den aufsichtsrechtlichen Bestimmungen innerhalb der EU unterliegen. Bei Brokern mit Sitz in Großbritannien kann zwischenzeitlich Entwarnung gegeben werden, dass die EU-Regeln für freien Waren- und Kapitalaustausch für eine Übergangsfrist bis 2020 weiter gelten. Neben einem möglichst niedrigen Spread zwischen tatsächlichem und berechneten Kaufpreis und damit einer möglichst geringen Provision für den Broker sollte vor allem die Qualität der Handelsplattform bei der Wahl des Brokers im Vordergrund stehen.

 

Im Devisenhandel ist es besonders wichtig, dass es weder am heimischen Desktop-PC noch über die App auf dem Smartphone zu größeren zeitlichen Verzögerungen zwischen der Platzierung einer Order und der tatsächlichen Ausführung kommt. Eine Auswertung zu den besten Plattformen findet sich zum Beispiel bei https://www.aktienkaufen.com/forex/. Gut ist es auch, wenn den neu registrierten Anlegern ein kostenloses Demo-Konto zum „Trainieren“ zur Verfügung gestellt wird. Entsprechende Schulungsmaterialien und Seminare helfen ebenfalls sich am Anfang zurechtzufinden.

Veröffentlicht in Allgemein

Handelskrieg mit den USA – Auswirkungen auf den Devisenhandel

Jetzt ist es also amtlich. Die USA unter Führung der Trump-Administration führen zunächst Strafzölle auf eingeführtes Aluminium und Stahl ein. Als Begründung wird hervorgebracht, damit die eigenen Industriezweige schützen zu wollen. Die EU präpariert derweil bereits Gegenmaßnahmen und droht ihrerseits mit Zöllen auf Erdnussbutter, Orangensaft, Harley-Davidson-Motorräder und andere Produkte. Ein ausgewachsener Handelskrieg steht bevor. Doch was bedeutet das für den Devisenmarkt mit seinem wichtigsten Währungspaar Euro und US-Dollar?

 

Große Verwerfungen wird es wohl nicht geben

Aktuell ist steht der Euro knapp unter seinem Drei-Jahres-Hoch bei über 1,22 UD Dollar für einen Euro. Viele Analysten sehen darin eine strukturelle Stärke des Euro gegenüber dem US-Dollar aufgrund der besseren Wachstumsaussichten für den Euroraum. Andere wiederum meinen, dass der US-Dollar eine Schwächephase durchmacht, die nicht zuletzt mit einer steigenden Inflation und steigenden Zinsen in den USA zu tun hat und die auf das Konsumklima der privaten Verbraucher drücken. Dass es im Rahmen eines regelrechten Handelskrieges zwischen den USA und der Europäischen Union zu großen Verwerfungen am Devisenmarkt kommt, etwa weil Investoren den eher als sicheren Hafen betrachteten Euro verstärkt verlassen werden, wird aktuell nicht als Gefahr gesehen. Dennoch zeichnet sich der Devisenmarkt zwischen Euro und US-Dollar aktuell durch eine eher ungewöhnliche hohe Volatilität aus. Das ist zumindest kurzfristig äußerst erfreulich für Devisenhändler. Sie können nur gewinnen, wenn sich die Kurse bewegen.

 

Private Anleger können mit Forex profitieren

Auch private Anleger haben längst mitbekommen, dass derzeit am Devisenmarkt eine Menge Bewegung herrscht und wollen davon profitieren. Das geht am besten mit Forex-Kontrakten, die bei Online-Brokern gehandelt werden können. Eine gute Übersicht über die besten Online-Broker für Forex und deren Konditionen bietet die Seite www.depotvergleich.com/.

Bei der Wahl des Brokers sollten sich die Anleger neben den Konditionen vor allem die Handelsplattform genau anschauen. Diese muss leicht erlernbar und gut zu überblicken sein, damit keine teuren Fehler beim Platzieren der Orders passieren. Gute Online-Broker stellen ihren Neukunden in der Regel zunächst ein kostenloses Demo-Konto sowie umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung, um alles in Ruhe austesten zu können und sich auf die jeweilige Marktsituation passende Handelstechniken anzueignen. In jedem Fall sollten sich Anleger einen Broker mit Sitz in der EU suchen, damit eine aufsichtsrechtliche Überwachung nach europäischem Standard gewährleistet ist. Anstatt auf Boni für möglichst viele Orders und einen möglichst minimalen Spread als Provision für den Broker sollte das Gesamtpaket bei der Auswahl im Vordergrund stehen. Dazu gehört auch ein gut erreichbarer und eventuell deutsch sprechender Kundenservice. Insgesamt müssen sich Privatanleger beim Forex-Handel bewusst sein, dass es sich um riskante Geschäfte mit entsprechenden Verlustrisiken handelt.

Veröffentlicht in Allgemein

Forex-Handel auf die smarte Art

Schon lange bevor die Devisengeschäfte von Uli Hoeneß publik wurden, erfreute sich der Währungshandel sehr großer Beliebtheit bei vielen Investoren weltweit.

 

Am Devisenmarkt werden seit her schon sehr große Umsätze gemacht. Warum? Weil Devisenkurse einfach zu verstehen sind, Positionen lassen sich aufgrund der Liquidität des Marktes gut verkaufen und bei einem richtigen „Näschen“ für die Kursentwicklung gibt es beste Gewinnaussichten. Zudem stehen sehr viele derivative Finanzinstrumente zur Auswahl, die eine entsprechende Liquidität des Marktes ujnd viele Markteilnehmer voraussetzen.

 

Heutzutage werden Währungen üblicherweise über Forex-Kontrakt gehandelt. Gesetzt wird dabei auf die Kursveränderungen von bestimmten Devisenpaaren wie Euro zum US Dollar oder Euro zum britischen Pfund.

 

Bei den Online-Brokern können die Anleger zudem mit relativ kleinen Einsätzen handeln, indem ihnen ein Hebel, als nichts anderes ein Kredit eingeräumt wird. Dafür müssen die Händler, abhängig von der Art des Forex-Kontraktes eine Sicherheitsleistung (Margin) hinterlegen. Somit können dann sehr hohe Summen „bewegt“ werden. Mit sehr kleinen Einsätzen lassen sich somit sehr große Gewinne erzielen. Umgekehrt bestehen auch ein großes Risiko sein Eigenkapital zu verlieren.

 

Woran erkennt guten Online-Broker für den Forex-Handel

Ein guter Forex-Broker bietet seinen Kunden möglichst viele verschiedene Währungspaare zum Handeln, anfangen von Euro zu US Dollar über CHF zu britischem Pfund bis hin zu exotischeren Währungen. Einen guten Überblick bietet https://www.forexhandel.org/ratgeber/bester-devisen-broker

 

Darüber hinaus sollten die Spreads, also die Provision als Differenz zwischen tatsächlichem und berechnetem Kurs gemessen in Pips nicht allzu hoch sein. Bei der Handelsplattform sollten zudem eine gute Bedienung und die Möglichkeit der Anbringung von Orderzusätzen wie Stop Loss und andere gegeben sein. Außerdem sollte eine App für das Trading auf dem Smartphone zur Verfügung stehen.

 

Große Hebel sind zwar schön, sollten aber für Privatanleger mit einem beschränkten Einkommen eher nicht das entscheidende Kriterium bei der Wahl des Brokers sein, da mit dem Hebel auch das Verlustrisiko und die Höhe der Sicherheitsleistungen steigt. Auch Boni, die für Neukunden offeriert werden, sind im Grunde genommen nicht so wichtig.

 

Neukunden sollte in jedem Fall ein kostenloses Depot sowie ein Gratis-Demo-Konto und Schulungen zum Erlernen von Handelstechniken und das Benutzen von Analyse-Tools sowie Deuten von Handelssignalen offeriert werden. Wichtig ist auch, dass es sich um einen in Europa ansässigen Anbieter handelt, sodass der Handel innerhalb der aufsichtsrechtlichen Sphäre eines EU-Landes stattfindet.

Veröffentlicht in Allgemein

Was versteht man unter Social Trading?

Hinter dem Begriff des Social Trading verbirgt sich eine Form der so genannten unregulierten Anlageberatung und eine Form der Vermögensverwaltung für Privatanleger.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein

Kredit für Ärzte (Mediziner) – Eigene Praxis eröffnen!

Der Beruf es Arztes ist bei deutschen Bürgern gut angesehen und auch Banken sehen Ärzte gerne als Kunden und das nicht nur, wenn sie ein Konto eröffnen oder sich für eine Anlageform entscheiden. Auch einen Kredit für Ärzte bieten Banken Medizinern gerne an. Bei einem Kredit für Ärzte werden Mediziner ähnlich wie Beamte behandelt, daher erhalten sie in der Regel problemloser und schneller ein Darlehen. Die Banken sehen in der Einkommenssituation eine besondere Sicherheit, so das ein Kredit für Ärzte einfacher vergeben werden kann, als ein Kredit für Selbständige oder Freiberufler.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein

Fahrrad finanzieren – Kredit für E-Bikes & Co

Möchte man sich ein neues Fahrrad anschaffen, dann hat man eine große Auswahl an Modellen, es gibt Rennräder, Mountainbikes, Trekkingräder oder E-Bikes. Für jeden Geschmack, jede Vorliebe und jeden Fahrstil gibt es das passende Fahrradmodell. Ein Fahrrad bietet im Vergleich zu einem Auto einige Vorteile, denn ein Fahrrad ist nicht nur günstiger in der Anschaffung, auch die Kosten für den Unterhalt sind mit denen eines Autos kaum zu vergleichen. Zudem ist ein Fahrrad umweltfreundlich und wirkt sich auch positiv auf die eigene Fitness und Gesundheit aus. Es spricht also alles dafür, dass sich jeder ein Fahrrad zulegen sollte. Legt man besonderen Wert auf eine gute Qualität oder hat man besondere Wünsche, dann kann auch der Kauf eines Fahrrads hohe Kosten verursachen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein

Möbel Finanzierung – Neue Möbel günstig finanzieren!

Wer sich neue Möbel kaufen möchte, muss mit hohen Kosten rechnen. Früher wurden nur neue Möbel gekauft, wenn man den benötigten Betrag angespart hat, in der heutigen Zeit ist dies nicht mehr nötig, denn man kann eine Möbel Finanzierung in Anspruch nehmen. Eine Finanzierung ist mittlerweile in fast allen Bereichen möglich. Eine Möbel Finanzierung ist jedoch sehr beliebt, denn so hat man die Möglichkeit eine komplette Wohnungseinrichtung sofort zu erwerben oder man kann sich ein teures Designmöbelstück gönnen, auch wenn man es nicht sofort bezahlen kann. Mit einer Möbel Finanzierung ist es möglich sich neue Möbel anzuschaffen, ohne deswegen einen finanziellen Engpass befürchten zu müssen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein